Minestrone mit Rosmarin und Oregano (Schrot&Korn 4/2009)

Für 4 Personen. Zubereitung: 10 Min. + Kochzeit: 25 Min.

  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Rosmarin, sehr fein gehackt
  • 2 Lauch, in Scheiben
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 Möhre, klein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • 350 g tiefgekühlte Erbsen
  • 2 geh. EL frische Oreganoblätter, gehackt (oder 1 EL getr. Oregano)
  • 120 g Nudeln, z. B. Maccheroni
  • 50 g Spinatblätter, klein gehackt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 EL Petersilie, gehackt
  • Parmesankäse, frisch gerieben

1 Olivenöl in großem Topf bei niedriger Temperatur erhitzen. Zuerst Rosmarin, Lauch, Zwiebel, Möhre und Knoblauch zugeben. Ca. 5 Minuten unter Rühren anschwitzen. Dann Gemüsebrühe, Erbsen, Oregano zugeben, zum Kochen bringen.

2 Hitze reduzieren, 10 Minuten köcheln lassen. Nudeln zugeben, ca. 7 Minuten weiter kochen.

3 Spinatblätter zugeben, umrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4 In Suppenschüsseln verteilen, mit Petersilie und Parmesan garnieren.

Schrot&Korn

Kräuterküche (Schrot&Korn 4/2009)

©Fotografie Winfried Heinze // Rezepte und Foodstyling Heather Heinze, Birgitt Ettl

© bio verlag gmbh 2020