Mohn-Hirse-Plätzchen

Für 40 Stück

Zutaten:

  • 150 g brauner Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 150 g Butter
  • 100 g gemahlener Mohn
  • 80 g Hirsekörner
  • 50 g Vollkornmehl
  • 1 Ei
  • Schale einer Zitrone
  • 1 TL Kardamom
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 l Milch
  • 40 Vollkorn-Oblaten (Durchmesser 60 mm)

Hirse mit heißem Wasser waschen, in Milch 12-15 Min. unter mehrmaligem Umrühren weich kochen, abkühlen lassen.

In einer Schüssel alle Zutaten mischen, Hirse zugeben, zu einem Teig verkneten. Masse mehrere Stunden im Kühlschrank ganz fest werden lassen.

Aus der Teigmasse walnussgroße Kugeln formen, auf Oblaten legen, mit einer in Mehl getauchten Gabel etwas festdrücken, nicht ganz bis zum Rand, da Plätzchen beim Backen auseinanderlaufen. Bei 180°C ca. 15-20 Min. backen.

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, mit geschmolzener weißer Kuvertüre Spiralen ziehen.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten


Quelle: Schrot und Korn - Leserin C. Kade aus Karlstadt

© bio verlag gmbh 2022