Mohnknödel mit Pilzen (S&K 02/2012)

Deftig
für 4 Portionen

Zubereitung: 30 Min. + Quellzeit 20 Min. + Garzeit 20 Min.
Pro Portion: 650 kcal; 33 g F, 22 g E, 68 g KH

  • 2 Zwiebeln
  • 3 EL Öl zum Braten
  • 400 g Mohnbrötchen vom Vortag
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 4 Eier (Kl. M)
  • je 1 Bund Schnittlauch und Petersilie
  • Salz, etwas Muskat, gerieben
  • 500 g gemischte Pilze (z.B. Austernpilze, Kräutersaitlinge, Champignons)
  • schwarzer Pfeffer
  • 250 ml Sojasahne
  • 4 EL Preiselbeermarmelade

  1. Zwiebeln würfeln, die Hälfte in 1 EL Öl anbraten. Brötchen würfeln, Milch zugießen. Eier verquirlen. Schnittlauch und Petersilie hacken. Die Hälfte der Kräuter, die Eier und die angebratenen Zwiebeln mit der Milch-Brötchen-Masse verkneten, Salz und Muskat zugeben. 20 Minuten quellen lassen.
  2. Masse mit feuchten Händen zu Kugeln formen. Knödel in kochendes Salzwasser geben, Hitze reduzieren, sodass die Knödel nicht kochen. 20 Minuten garziehen lassen.
  3. Inzwischen Pilze schneiden, mit dem Rest Zwiebeln in 2 EL Öl bei mittlerer Temperatur ca. 5 Minuten braten. Sojasahne zugeben. 1 Minute köcheln lassen, salzen, pfeffern und restliche Kräuter unterheben. Knödel abtropfen lassen, mit Pilzen und Marmelade anrichten.

Schrot&Korn

Brot (S&K 02/2012)

© Text Helga Boschitz Rezepte und Styling Pia Westermann Fotos Ulrich Hoppe

© bio verlag gmbh 2020