Nuss-Topfen-Knödel


Für 18 Knödel
Zubereitungszeit: ca. 55 Minuten + 2 Stunden zum Ziehenlassen und Kaltstellen

Topfenteig:

  • 25 g Butter
  • 2 EL Staubzucker
  • 350 g Topfen
  • 2 Eier
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • ein Spritzer Rum oder Zitronensaft
  • eine Prise Salz
  • 100 g Semmelbrösel

Nussfülle:

  • 125 g Nüsse, gerieben
  • 70 g Semmelbrösel
  • 100 ml Milch
  • 30 g Rohrohrzucker
  • etwas Honig
  • ein Schuss Rum oder Zitronensaft
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • eine Prise Salz
  • eine Prise Zimt
  • 50 g Nougat
  • 1 Eidotter
  • Zuckerbrösel:
  • 100 g Butter
  • 100 g Semmelbrösel
  • 50 g Rohrohrzucker
  • eine Prise Zimt
  • 1 Päckchen Vanillezucker

1 Butter mit Staubzucker schaumig schlagen.

2 Topfen einrühren. Eier unterrühren. Mit Zitronenschale, Rum oder Zitronensaft und Salz abschmecken.

3 Brösel einmengen. Masse 2 Stunden ziehen lassen.

4 Nussfülle: Nüsse und Brösel vermischen.

5 Milch mit Zucker, Honig, Rum oder Zitronensaft, Zitronenschale, Salz und Zimt aufkochen, vom Herd nehmen und unter die Nüsse rühren.

6 Nougat schmelzen und mit dem Eidotter in die Nussmasse einrühren. Danach einige Zeit kühl stellen.

7 Aus der Nussmasse kleine Knödel formen, kalt stellen. Gut gekühlte Knödel mit Topfenteig umhüllen und formen.

8 Ausreichend viel Wasser zum Kochen bringen. Knödel darin ca. 12 Minuten ziehen lassen (nicht kochen).

9 Zuckerbrösel: Butter zerlassen. Brösel und Zucker darin goldbraun rösten. Mit Zimt und Vanillezucker aromatisieren.

10 Knödel aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und in den Bröseln wälzen.

Tipp:

Mit Kompott und Vanillesoße servieren.

© bio verlag gmbh 2020