Nußplätzchen - Winterliche Festtagsküche

  • 100g Weizenschrot (fein gemahlen oder Type 1700)
  • 100g Roggenmehl (Type 1150)
  • 1 Ei und 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 50g fester Honig
  • 100g Butter
  • 60g gemahlene Haselnüsse
  • 1 El Sesam
  • 1 El Honig
  • 1 Tl Crème fraîche
  • einige verschiedene Nüsse zum Garnieren

Schrot, Mehl, Salz und gemahlene Haselnüsse in einer Schüssel vermengen. Eine Mulde in das Gemisch drücken. Ei und Eigelb hineingeben. Honig und Butter in Stückchen auf dem Rand verteilen. Alles miteinander zu einem festen Teig verkneten. Abgedeckt 30 Minuten kühl stellen. Aus dem Teig walnußgroße Kugeln formen, etwas eindrücken und auf ein gefettetes Backblech setzen. Bei 175-200°C 15-20 Minuten backen.
Sesam in einem kleinen Topf unter Rühren anrösten. Honig und Crème fraîche hinzufügen und unter Rühren einkochen. Abkühlen lassen. Etwas von der Sesam-Honig-Mischung in die Vertiefung der Plätzchen geben und eine Nuß hineindrücken.


aus: Christine Guist & Harry Assenmacher, Silvia Johna, Die winterliche Festtagsküche, verlag gesund essen gmbh, 1999

© bio verlag gmbh 2020