Ofengemüse mit Aioli

Für 4 Portionen. Zubereitung: 50 Min. + Einweichzeit + Kochzeit: 1½–2 Std. + Backzeit: 10–20 Min.

  • 200 g weiße Riesenbohnen, getrocknet (oder 500 g-Glas)
  • Salz
  • 400 g Hokkaidokürbis
  • 300 g Pastinaken
  • 5 rote Zwiebeln
  • 60 ml Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 Bund Petersilie, gehackt
  • Schale von 1 Zitrone
  • 4 EL Weißweinessig
  • Pfeffer

Aioli:

  • 2 Eigelb, Zimmertemperatur
  • 2 TL Senf, mittelscharf
  • Salz, Pfeffer
  • 200 ml Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst

1 Bohnen über Nacht einweichen. In Salzwasser 1½-2 Stunden garen. Bis lauwarm abkühlen.

2 Kürbis in Spalten, Pastinaken in Scheiben schneiden. Zwiebeln vierteln. Mit Öl und Knoblauch mischen.

3 Auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Bei 200 °C 15–20 Minuten backen.

4 Bohnen mit Petersilie, Zitronenschale und Essig mischen. Salzen und pfeffern.

5 Aioli: Eigelb, Senf und Salz verrühren. Öl tropfenweise zugeben, dabei mit dem Schneebesen rühren. Nach etwa 50 ml Öl, kann man in einem dünnen Strahl zugießen – immer zügig rühren! Mit Knoblauch, Salz und Pfeffer abschmecken.

6 Ofengemüse und Bohnen mit Aioli servieren.

Rezepte aus der Mediterranen Küche (Schrot&Korn 2/2008)

© Thorsten Suedfels // Foodstyling und Rezepte: Pia Westermann

 

© bio verlag gmbh 2020