Pfannkuchen mit Chutney (S&K 04/2021)

Aus der indischen Küche
Mittel - 8 Portionen
Zubereitungszeit: 45 Min. + Ausbackzeit: 40 Min. + Einweichzeit: über Nacht
Pro Portion: 195 kcal; 6 g E, 12 g F, 17 g KH

Zutaten
Teig

  • 125 g Mung Dal (gespaltene Mungbohnen)
  • 1 Stück Ingwer, grob gehackt
  • 1 grüne Chilischote
  • 1 Handvoll Korianderblätter
  • 30 g Mehl
  • 175 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 EL Bratöl zum Ausbacken

Topping

  • 1 Zwiebel
  • 1 grüne Chilischote

Raita

  • 200 g Gurke
  • 1 Handvoll Minzblätter
  • 300 g Joghurt
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 3 EL Zitronensaft

Chutney

  • 50 g Spinat
  • 50 g Korianderblätter
  • 10 g Minzblätter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone, ausgepresst
  • 1 grüne Chilischote
  • 50 g Joghurt (3,5 %)  

  1. Mungbohnen über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Überschüssiges Wasser wegschütten. Mit Ingwer, Chili und Koriander im Blitzhacker pürieren. Mehl und 175 ml frisches Wasser zugeben. Salzen und pfeffern.
  2. Topping: Zwiebel und Chili fein hacken und salzen. 
  3. Raita: Gurke entkernen und würfeln. Minze fein hacken. Alle Zutaten vermengen, mit Salz abschmecken.
  4. Chutney: Spinat, Kräuter, Knoblauch, Zitronensaft und Chili im Blitzhacker pürieren. Joghurt unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.  
  5. Öl in einer Pfanne erhitzen. Je eine Kelle Teig hineingeben und ausstreichen. 1 EL Topping darauf verteilen. Von beiden Seiten ca. 3 Min. backen. Mit restlichem Teig ebenso verfahren. Pfannkuchen mit  Raita und Chutney servieren.

Schrot&Korn

Frischekick im März
Schrot&Korn 04/2021

© Text Gabriele Augenstein  Fotos  &Rezepte Yelda Yilmaz

© bio verlag gmbh 2021