Pfefferige Kürbis-Nektarinen-Konfitüre (S&K 10/2010)

Für 4 Gläser à 300 ml
Zubereitung: 30 Min. + Kochzeit: 10 Min.
Pro Glas: 635 kcal, 1 g F, 3 g E, 150 g K

  • 500 g Nektarinen, gewürfelt
  • 500 g Muskatkürbis, geschält, gewürfelt
  • 200 ml Apfelsaft
  • 500 g Rohrohrzucker oder Agavendicksaft
  • ¼ TL schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • ½ Tonkabohne, gerieben
  • 2 TL Agar-Agar, gemahlen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 Einmachgläser à 300 ml

  1. In einem Topf Nektarinen und Kürbis mit Apfelsaft, Zucker oder Agavendicksaft, Pfeffer und Tonkapulver mischen. 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Minuten kochen. 2 Agar-Agar mit Zitronensaft anrühren. Zur Kürbismischung geben. Weitere 5 Minuten köcheln.
  3. Konfitüre in sterilisierte Gläser abfüllen, gut verschließen und auf dem Deckel stehend abkühlen lassen.

Tipp: Anstelle von Agar-Agar mit Rohrohrzucker bzw. Agavendicksaft kann man 500 g Gelierzucker verwenden. Statt einer Tonkabohne kann man eine Vanilleschote auskratzen und mitkochen. Besser als schwarzer Pfeffer passt dann 1 TL gemahlener rosa Pfeffer.

Schrot&Korn

Kürbisrezepte (S&K 10/2010)

© Text Gabriele Augenstein, Rezepte Sirkka Arad, Fotos Lars Marmann

 

© bio verlag gmbh 2021