Pflaumen-Zwiebeltarte mit Ziegenkäse

Für 4 Personen. Zubereitung: 25 Min. + Backzeit: 30 Min.

  • 450 g Tiefkühl-Blätterteig
  • 800 g Zwiebeln
  • ½ kg Pflaumen
  • 50 g Vollrohrzucker
  • 50 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Aceto balsamico
  • 1 TL Oregano
  • 100 g Ziegenfrischkäse mit Pfeffer

1 Blätterteigplatten auslegen. Zwiebeln in Scheiben schneiden. Pflaumen entkernen und vierteln.

2 Zucker mit 1 EL Wasser und Butter bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen. Pflaumen zugeben. 5 Minuten unter Rühren köcheln. Pflaumen aus dem Topf nehmen. Beiseite stellen.

3 Zwiebeln in der Zuckermischung weich kochen. Mit Salz, Pfeffer, Aceto balsamico und Oregano abschmecken. In einem Sieb ausdrücken.

4 Springform bis zum Rand mit der Blätterteigplatten überlappend auslegen.

5 Zwiebeln und Pflaumen mit zerkrümeltem Käse mischen und darauf verteilen. Teigränder nach innen schlagen. Mit Wasser befeuchten. Übrige Teigplatten darauflegen. An den Rändern an-drücken. Mit einer Gabel mehrfach einstechen. 30 Minuten bei 180 °C backen.

Quark-Öl-Teig statt Blätterteig

Die Tarte lässt sich ebenso gut mit Quark-Öl-Teig backen. 150 g Magerquark mit 300 g Dinkelvollkornmehl, 6 EL Milch, 6 EL Öl und 1 TL Salz verkneten. Teig dünn ausrollen und wie Blätterteig verwenden.

Rezepte mit Äpfeln, Birnen, Pflaumen (Schrot&Korn 9/2007)

© Michael Himpel // Foodstylist: Jürgen Vondung // Styling: Barbara Hilmes // Rezepte: Sabine Kumm

 

© bio verlag gmbh 2020