Pistazien-Kugeln mit Datteln (S&K 11/2019)

Fruchtig
Leicht - 20 Kugeln
Zubereitungszeit: 20 Minuten + Ruhezeit
Pro Stück: 105 kcal; 3 g E, 5 g F, 13 g KH

  • 120 g getrocknete Cranberrys
  • 65 g Datteln
  • 2 EL Kakaopulver
  • 50 g Cashewkerne
  • 50 g Pistazien
  • 40 g Agavendicksaft
  • 55 g zarte Haferflocken
  • 100 g gehackte Pistazien als Deko

  1. Cranberrys, Datteln, Kakao, Cashewkerne, Pistazien und Agavendicksaft in einen starken Mixer geben und pürieren. Es entsteht eine sehr zähe klebrige Masse.
  2. Masse mit Haferflocken verkneten und 20 Minuten ruhen lassen.
  3. Aus der Masse 20 kleine Kugeln formen. Hände vorher mit Wasser anfeuchten und zwischendurch immer wieder abwaschen.
  4. Kugeln in Pistazien rollen. Pistazien etwas fest drücken.
  5. Pistazien-Kugeln in einer luftdicht verschlossenen Schüssel im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem Essen sollten die Kugeln wieder Zimmertemperatur haben. Dann schmecken sie nämlich am besten.

Schrot&Korn

Feinste Plätzchen
Schrot&Korn 11/2019

© Fotos Katrin Winner Rezepte Daniel Schwarz Text Barbara Lehnert-Gruber

© bio verlag gmbh 2020