Quinoa mit Zwiebel-Lauchgemüse

Für 2 Personen

  • 100 g Quinoa
  • 400 ml Wasser
  • 50 g geriebener Parmesan
  • Kräutersalz
  • frischer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 dicke Gemüsezwiebel
  • 1 große oder 2 kleine Lauchstangen
  • 100 g Crème fraîche
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • Den Quinoa auf ein Haarsieb geben und mit heißem Wasser gut abspülen. Die Hälfte des Wassers zum Kochen bringen und den Quinoa hineingeben. Das Getreide anschließend zugedeckt bei mittlerer Hitze in circa 10 Minuten garen. Danach den Topf vom Herd nehmen, den Parmesan unter das Getreide rühren und dieses mit Kräutersalz und Pfeffer pikant abschmecken.

    In der Zwischenzeit die Gemüsezwiebel schälen, waschen und in grobe Stücke zerteilen. Die Lauchstangen putzen, auf einer Seite einschneiden und unter fließendem Wasser den groben Dreck entfernen. Danach den Lauch in etwa 1 cm breite Stücke zerteilen und erneut gut durchwaschen. Etwas Wasser erhitzen und die Zwiebelstücke darin bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten dünsten. Dann erst die Lauchstücke hinzugeben und das Gemüse weitere 5 Minuten garen. Die Crème fraîche an das Gemüse geben und dieses mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fettzugabe kurz anrösten bis sie goldbraun sind.

    Den Quinoa portionsweise auf Teller verteilen, das Zwiebel-Lauchgemüse daneben anrichten und das Gericht mit den Sonnenblumenkernen garniert servieren.

    Zubereitungszeit: ca. 20 Min.


    aus: Leo Frühschütz, Schnelle Küche
    mit Rezepten von Judith Braun

    © bio verlag, 2000

    siehe auch: Schrot&Korn 9/98: Schnelle Küche und Leserrezepte:

    © bio verlag gmbh 2020