Reis-Klößchen mit Igel-Stachelbart

Reis-Klößchen mit Igel-Stachelbart

Für 4 Personen
Zubereitung: ca. 20 Minuten + Kochzeit ca. 30 Minuten

  • 1 Tasse Vollkornreis
  • 2 1/2 Tassen Gemüsebrühe
  • 250 g Igel-Stachelbart
  • 1 Schalotte
  • 80 g zimmerwarme Butter
  • 2 Eier
  • Salz, weißer Pfeffer, etwas Muskat
  • 1 EL fein gehackte Kräuter (z. B. Kerbel, Petersilie, Estragon)
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 2 Liter Salzwasser
  • 50 g geschmolzene Butter oder 100 g geriebener Käse

1 Reis mit Gemüsebrühe zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und in ca. 25 Minuten garen. Abkühlen lassen.

2 Igel-Stachelbart klein schneiden. Schalotte hacken. Beides in einem Esslöffel Butter anschwitzen, bis die Feuchtigkeit fast eingekocht ist. Abkühlen lassen.

3 Restliche Butter schaumig rühren. Mit den Eiern, Gewürzen, Kräutern, Semmelbröseln sowie Reis und Pilzen vermengen und kleine Klößchen formen.

4 Salzwasser aufkochen, Klößchen hineinlegen, auf kleinste Hitze schalten und 10 Minuten gar ziehen lassen.

5 Fertige Klößchen mit geschmolzener Butter begießen oder mit geriebenem Käse bestreuen.

Tipp: Servieren Sie die Klößchen mit Gemüseragout oder einem Soßengericht.


Fotos: Michael Himpel // Foodstylist: Jürgen Vondung // Rezepte: Pilzzucht Adelhorn

© bio verlag gmbh 2020