Rosenkohl-Quiche mit Haselnüssen

Teig:

  • 200 g Dinkel, fein gemahlen
  • 200 g Magerquark
  • 80 g Butter
  • TL Meersalz

Belag:

  • 400 g Rosenkohl
  • 120 g Sahne
  • 250 g Magerquark
  • 80 g Emmentaler, gerieben
  • 1 Ei
  • 1 EL Hirse, fein gemahlen
  • TL Meersalz
  • 1 Pr. Pfeffer, gemahlen
  • 1 Pr. Koriander, gemahlen
  • 40 g Haselnüsse, grob gehackt

Alle Zutaten für den Teig schnell miteinander verkneten, in Folie einschlagen und 15 Minuten ruhen lassen.

Rosenkohl putzen und 8-10 Minuten bei 100 °C dämpfen. Sahne, Quark, Käse, Ei und Hirsemehl verrühren und mit Gewürzen kräftig abschmecken. Gedämpfte Rosenkohlröschen halbieren und sofort mit der Sauce vermengen.

Teig auf einem Backblech bzw. in zwei Quicheformen ( 28cm) ausrollen. Rosenkohlmasse darauf verteilen, mit Nüssen bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 20 Minuten backen.

Zubereitungszeit: 40 Minuten

© bio verlag gmbh 2020