Rote-Bete-Suppe mit Kichererbsen (S&K 02/2011)

vegan, einfach, raffiniert
Für 4 Portionen
Zubereitung: 30 Min. + Garzeit: 35 Min.
Pro Portion: 270 kcal; 9 g F, 17 g E, 76 g K

  • 500 g Rote Bete
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 1 TL Cumin, gemahlen
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • 3 Stengel Frühlingslauch
  • Fleisch einer ½ Kokosnuss
  • 200 g gegarte Kichererbsen
  • Salz, Pfeffer

  1. Rote Bete schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel fein würfeln.
  2. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel glasig dünsten. Rote Bete zugeben und 3 Minuten mitdünsten. Cumin kurz mitrösten. Brühe und Kokosmilch zugießen. Aufkochen und 30 Minuten köcheln lassen.
  3. Lauch schräg in feine Ringe schneiden. Kokosfleisch dünn hobeln.
  4. Die Hälfte der Roten Bete mit einer Kelle herausnehmen. Restliche Suppe fein pürieren. Rote-Bete-Würfel zurückgeben. Kichererbsen zugeben. Suppe aufkochen und weitere 3 Minuten köcheln. Salzen und pfeffern.
  5. Die Hälfte vom Frühlingslauch und den Kokoshobel unterrühren. Mit dem Rest die Suppe garnieren.

Schrot&Korn

Kochen mit Kokos (S&K 02/2011)

© Text Gabriele Augenstein Rezepte und Styling Pia Westermann Fotos Thorsten Suedfels

© bio verlag gmbh 2021