Sauerkraut mit Kartoffelpüree und Wiener Tofuwürstchen

Für 2 Personen

  • 500 g Sauerkraut
  • 1 Zwiebel
  • 1 Apfel (z.B. Boskoop)
  • 2 EL Butter oder Margarine
  • Gemüsebrühekonzentrat
  • Kräutersalz
  • Flüssigwürze
  • 1 EL Apfeldicksaft
  • 100 ml naturtrüber Apfelsaft
  • 250 ml Wasser
  • 250 ml Milch
  • 1 Packung Kartoffelpüreepulver
  • für 500 ml Flüssigkeit
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 2 Wiener Tofuwürstchen
  • 2 EL körniger Senf
  • Das Sauerkraut auf ein Sieb geben und mit heißem Wasser abspülen. Danach abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln, den Apfel schälen, entkernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Das Fett in einem Topf erhitzen und die Zwiebel- und Apfelwürfel kurz andünsten. Dann das Sauerkraut sowie Gemüsebrühekonzentrat, Kräutersalz, Flüssigwürze Apfelsaft und Apfeldicksaft zugeben und das Sauerkraut bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten dünsten.

    Zwischenzeitlich das Wasser mit der Milch verrühren, drei Viertel der Flüssigkeit in einen Topf geben und aufkochen lassen. Nach dem Erhitzen die restliche Flüssigkeit zugeben und das Kartoffelpüreepulver mit einem Schneebesen einrühren. Das Püree etwa eine Minute quellen lassen. Danach mit Kräutersalz und frisch geriebener Muskatnuss pikant abschmecken. Die Wiener Tofuwürstchen in heißem Wasser etwa 2 Minuten erwärmen.

    Das Kartoffelpüree portionsweise zusammen mit dem Sauerkraut und jeweils einem Würstchen dekorativ auf Tellern anrichten. Den Senf dazu reichen.

    Zubereitungszeit: ca. 20 Min.


    aus: Leo Frühschütz, Schnelle Küche
    mit Rezepten von Judith Braun

    © bio verlag, 2000

    siehe auch: Schrot&Korn 9/98: Schnelle Küche und Leserrezepte:

    © bio verlag gmbh 2020