Scharfe Schnecken

Für 80 Stück.
Zubereitungszeit: 60 Minuten + Ruhezeit: 2 Nächte

Teig:

  • 150 g Honig
  • 125 g Rohrohrzucker
  • 400 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 3 TL Lebkuchengewürz
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 2 g Pottasche

Füllung:

  • 100 g Sultaninen
  • 100 g gehackte Haselnüsse
  • 3 TL Curry
  • 650 g Apfelmus
  • 2 TL Zimt
  • 100 g Gelierzucker
  • 2 TL Pektin

Teig:

  1. Honig und Zucker mit 3 EL Wasser in einem Topf erhitzen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Dann abkühlen lassen.
  2. Mehl, Lebkuchengewürz, Backpulver und Salz mischen.
  3. Eigelb mit dem Zucker-Honig verrühren. Pottasche in kaltem Wasser auflösen.
  4. Zutaten zu einem glattem Teig kneten, in Folie wickeln und über Nacht kalt stellen.

Füllung:

  1. Am Vortag Sultaninen, Haselnüsse und Curry verrühren und über Nacht in wenig Wasser einweichen.
  2. Apfelmus und Zimt unter Rühren bei mittlerer Hitze um ein Drittel einkochen. Gelierzucker zugeben, weitere 3 Minuten kochen. Sultaninen und Nüsse untermischen. Bedeckt über Nacht kalt stellen.

Schnecken:

  1. Teig vierteln und auf bemehltem Backpapier 4 Rechtecke von 15 x 10 cm ausrollen.
  2. Füllung gleichmäßig aufstreichen.
  3. Teigplatten von der langen Kante her aufrollen und 30 Minuten ins Gefrierfach legen.
  4. Jede Rolle in 20 Scheiben schneiden. Schnecken auf Bleche mit Backpapier legen. Auf der zweiten Schiene von unten bei 180 °C etwa 12 Minuten backen (Umluft 10 Minuten bei 150 °C).
  5. Gleichzeitig Pektin mit 2 EL Wasser erwärmen und unter Rühren auflösen.
  6. Heiße Schnecken auf Kuchengitter legen mit Pektin bestreichen und auskühlen lassen.

Rezepte für scharfes Konfekt (Schrot&Korn 12/2005)
Fotos: Michael Himpel // Foodstylist: Jürgen Vondung // Rezepte: Bernd Tillmann und Ingo Chabrowski

© bio verlag gmbh 2020