Spargel auf Erbsenpüree mit Haselnuss-Vinaigrette (Schrot&Korn 5/2008)

Für 4 Personen. Zubereitung: 30 Min. + Garzeit: 20 Min.

  • 70 g Haselnüsse
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 EL Weißweinessig
  • 1 EL Honig
  • 9 EL feines Öl (z. B. Haselnussöl)
  • Salz und Pfeffer
  • ½ Bund Petersilie
  • jeweils 6 Stängel Kerbel und Estragon
  • 2 kg weißer Spargel
  • 2 EL Zucker
  • 300 g Erbsen (frisch oder tiefgekühlt)
  • 120 ml Schlagsahne

1 Haselnüsse hacken. In einer Pfanne ohne Fett rösten.

2 Zwiebel fein würfeln. Mit Essig, Honig und Öl mischen. Salzen und pfeffern. Kräuter fein hacken.

3 Spargel schälen, Enden abschneiden. In gezuckertes, kochendes Salzwasser geben. Je nach Stangendicke 15–20 Minuten bei milder Hitze gar ziehen lassen.

4 Erbsen mit Sahne aufkochen. Zugedeckt 6 Minuten köcheln lassen. Pürieren. Salzen und pfeffern.

5 Nüsse mit der Vinaigrette leicht erwärmen. Kräuter zugeben.

6 Erbsenpüree auf Teller verteilen. Spargel mit Haselnuss-Vinaigrette darauf anrichten.

Frühlingsrezepte – festlich leicht
(Schrot&Korn 5/2008)

©Thorsten Suedfels // Foodstyling und Rezepte: Pia Westermann

 

© bio verlag gmbh 2020