Spinat-Feta-Bällchen (S&K 04/2011)

Schmeckt auch Kindern
Für 4 Personen

Zubereitung: 30 Min. + Kochzeit: 25 Min. + Frittierzeit: 10 Min.
Pro Portion: 735 kcal; 45 g F, 24 g E, 58 g K

  • 20 g Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Risottoreis
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Spinatblätter
  • 150 g Feta
  • 1 Ei
  • 80 g Parmesan, gerieben
  • Kräutersalz
  • schwarzer Pfeffer

Panade:

  • 50 g Mehl
  • 1 Ei, leicht verquirlt
  • 100 g Paniermehl
  • Sonnenblumenöl zum Frittieren

  1. Butter und Olivenöl in einem Topf leicht erhitzen. Zwiebeln würfeln und 2 Minuten darin dünsten. Reis 2 Minuten mitdünsten. Gemüsebrühe zugießen und zum Kochen bringen. Zugedeckt 20 bis 25 Minuten köcheln, bis der Reis bissfest und die Flüssigkeit aufgesogen ist. Etwas abkühlen lassen.
  2. Spinat fein hacken, Feta fein würfeln und Ei verquirlen. Alles mit dem Parmesan unter den Reis mischen. Salzen und pfeffern. Mit den Händen kleine Bällchen formen.
  3. Mehl, verquirltes Ei und Paniermehl je in Schälchen geben. Bällchen mit dem Mehl bestäuben, dann im Ei und dem Paniermehl wälzen.
  4. Sonnenblumenöl in einen tiefen Topf erhitzen. Bällchen darin goldbraun frittieren.

Schrot&Korn

Osterpicknick (S&K 04/2011)

© Text Gabriele Augenstein Rezepte und Styling Heather Heinze Fotos Winfried Heinze

© bio verlag gmbh 2020