Spinat-Kürbis-Strudel mit Feta (S&K 10/2010)

Für 4 Personen
Zubereitung: 60 Min. + Backzeit: 30–40 Min.
Pro Portion: 710 kcal, 42 g F, 23 g E, 60 g K

  • 300 g Dinkelmehl
  • ½ TL Salz
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 3 Eigelbe
  • kaltes Wasser
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • Pfeffer
  • 2 EL Öl
  • 500 g Kürbis, fein gewürfelt
  • 300 g Spinat
  • 200 g Feta, gewürfelt
  • Salz, und Muskat
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Eigelb

  1. Mehl, Salz, Öl und Eigelb vermengen. So viel kaltes Wasser zugeben, dass ein elastischer, weicher Teig entsteht. In vier Portionen teilen.
  2. Zwiebel mit Pfeffer im heißen Öl glasig dünsten. Kürbis mitdünsten, bis er bissfest ist. Spinat und Feta unterheben. Mit Salz und Muskat abschmecken.
  3. Teigportionen auf vier bemehlten Geschirrtüchern dünn rechtwinkelig ausrollen. Füllung darauf verteilen, dabei die obere Länge frei lassen. Strudel mit Hilfe des Tuchs aufrollen. Enden unterschlagen und Strudel auf ein gefettetes Blech setzen.
  4. Strudel mit einem Messer mehrmals einstechen. Olivenöl mit Eigelb verquirlen und damit bestreichen. Bei 180 Grad 30–40 Minuten backen.

Schrot&Korn

Kürbisrezepte (S&K 10/2010)

© Text Gabriele Augenstein, Rezepte Sirkka Arad, Fotos Lars Marmann

 

© bio verlag gmbh 2020