Spinatspätzle mit Mandeln

Für 4 Personen

  • 200 g Blattspinat
  • Salz
  • 500 g Weizenvollkornmehl
  • etwa 150 ml Mineralwasser
  • 5 Eier
  • Muskatnuß
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Butter
  • 80 g Mandelblättchen

Spinat waschen und etwa 2 Minuten in heißem Salzwasserblanchieren, mit kaltem Wasser abschrecken, gut abtropfen lassenund fein hacken. Mehl, Eier, Mineralwasser und Salz solange kneten,bis der Teig Blasen wirft und zähflüssig ist. Spinatdazugeben, mit Muskatnuß würzen.

Reichlich Salzwasser in einem großen Topf aufkochen,daneben eine Schüssel mit kaltem Wasser stellen.

Spinatteig portionsweise in das kochende Wasser schaben, hobelnoder mit der Spätzlepresse drücken. Sobald die Spätzleoben schwimmen, mit einem Schaumlöffel abschöpfen undkurz in das kalte Wasser halten; auf einem Tuch abtropfen lassen.

Feingehackte Zwiebel in einer Pfanne in der Butter andünsten,Spätzle und geröstete Mandelblättchen dazugebenund unter Schwenken erhitzen.

© bio verlag gmbh 2020