Süße Apfeltaschen (S&K 04/2012)

Schmeckt auch Kindern
Für 20 Stück

Zubereitung: 60 Min. + Backzeit: 15 Min.
Pro Stück: 140 kcal; 5 g F, 3 g E, 20 g KH

Für die Füllung:

  • 500 g säuerliche Äpfel
  • 1 EL Margarine
  • 2 EL Zucker
  • ¼ TL Zimtpulver

Für den Teig:

  • 400 g Mehl (Type 405)
  • ½ Pck. Backpulver
  • 2 EL Puderzucker
  • 40 g Margarine
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Ei
  • 2 (bis 4) EL Naturjoghurt

Außerdem:

  • etwas Puderzucker zum Bestäuben

  1. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und fein würfeln. Margarine und Zucker erhitzen, die Apfelwürfel zugeben und leicht braun braten. Zimt zufügen. Auf ein Sieb geben, kühlen.
  2. Für den Teig Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. Puderzucker und Margarine zufügen. Öl, Ei und Joghurt mit den Knethaken des elektrischen Handrührers einarbeiten.
  3. Den Teig in 20 Portionen teilen, jede zu einem runden Bällchen formen und auf leicht bemehlter Fläche zu einem Kreis drücken. Je einen TL der Apfelmasse in die Mitte setzen und die Kreise darüber zusammenklappen. Die Ränder fest andrücken.
  4. Die Apfeltaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und im auf 180°C (Umluft) vorgeheizten Ofen etwa 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, mit reichlich Puderzucker bestäuben und warm oder kalt servieren.

Schrot&Korn

Türkische Küche (S&K 04/2012)

© Text Helga Boschitz Rezepte und Styling Susanne Walter Fotos Maria Grossmann, Monika Schuerle

© bio verlag gmbh 2020