Süßes Maronenpüree auf Bratapfelhälften (S&K 11/2011)

Schmeckt auch Kindern
Für 4 Portionen

Zubereitung: 40 Min.
Pro Portion: 250 kcal; 11 g F, 2 g E, 36 g KH

  • 50 ml Milch
  • 80 ml Schlagsahne
  • 1 TL Vanillezucker
  • 200 g Maronen (gegart, geschält)
  • 2 Äpfel (z. B. Elstar)
  • 1 EL Butter
  • 1 Zitrone
  • 1 EL neutraler Honig
  • Salz
  • 1 EL Zucker
  • Zimt zum Bestäuben

  1. Milch, 50 ml Sahne und Vanillezucker aufkochen. Gehackte Maronen darin bei kleiner Hitze 15 Minuten dünsten.
  2. Äpfel halbieren, Kerngehäuse entfernen. Butter in einer großen Pfanne erhitzen, Apfelhälften mit der Schnittseite hineinlegen und 10 Minuten braten.
  3. Die Schale der halben gewaschenen Zitrone in feine Streifen schneiden. Zitrone auspressen und 4 EL Saft mit Honig und der Schale erwärmen.
  4. Maronenmasse pürieren, salzen und restliche Sahne unterrühren. Püree in einen Spritzbeutel füllen.
  5. Äpfel aus der Pfanne nehmen, Zucker in der Pfanne karamellisieren. Apfelhälften darin schwenken und auf einer Platte anrichten.
  6. Maronenpüree auf die Äpfel spritzen, Zitronen-Honigsoße um die Apfelhälften verteilen, mit Zimt bestreuen.

Schrot&Korn

Rezepte mit Nüssen (S&K 11/2011)

© bio verlag gmbh 2020