Superriegel mit Amaranth, Kakao und Hanfprotein (S&K 04/2015)

Frühstück „to go“
mittelschwer - Für 8 Stück
Gesamtzeit: 30 Min. + ca. 20 Min. Backzeit
Pro Stück: 165 kcal, F: 4 g, E: 8 g, KH: 24 g

  • 20 g Kokosöl
  • 250 g getrocknete Datteln
  • 30 g Hanfprotein-Pulver
  • 40 g Leinsamen, geschrotet
  • 50 g Cashewbruch
  • 50 g Aprikosenkerne
  • 2 EL Chiasamen
  • 20 g rohe Kakaonibs
  • 30 g Vollkorn-Amaranth, gepufft

  1. Kokosöl bei sehr milder Hitze schmelzen, bis es flüssig ist. Datteln entkernen. Mit Öl, Hanfpulver und Leinsamen in einem leistungsstarken Blitzhacker zu einer Paste zerkleinern.
  2. Cashewnüsse und Aprikosenkerne grob hacken. Mit Chiasamen, Kakaonibs und Amaranth unter die Dattelpaste kneten. Auf Frischhaltefolie zu einem gleichmäßig dicken Rechteck (ca. 15 x 22 cm) formen. Mit Frischhaltefolie abdecken. Für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Das Rechteck quer halbieren und die Stücke längs in ca. 3 cm breite Streifen schneiden. Im Kühlschrank luftdicht verschlossen lagern.

Tipp: Statt Cashewkernen kann man auch andere grob gehackte Nüsse verwenden. Leicht angeröstet schmecken sie noch aromatischer.

Schrot&Korn

 
Frühstück
Schrot&Korn 04/2015

© Text Sabine Kumm Fotos Thorsten Suedfels Foodstyling Pia Westermann

© bio verlag gmbh 2020