Tofu-Kräuteraufstrich mit Linsensprossen

Ergibt ca. 500 Gramm

  • 100 g braune Linsen
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Margarine
  • 250 g Räuchertofu
  • Kräutersalz
  • je 1 Prise Bohnenkraut, Majoran, Thymian
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 EL Linsensprossen (3 Tage vorher zum Keimen ansetzen)
  • 1 TL Meersalz

Linsen auf ein Sieb geben und heiß abspülen. Gemüsebrühe zum Kochen bringen und Linsen darin zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 35 Minuten garen. Linsen auf ein Sieb geben, abtropfen und abkühlen lassen. Gemüsebrühe auffangen und beiseite stellen.

Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Margarine erhitzen und Zwiebelwürfel darin goldgelb rösten, abkühlen lassen. Räuchertofu mit Gabel grob zerkleinern und mit Linsen, Kräutersalz und Gewürzen im Mixer fein pürieren. Dabei nach und nach so viel Brühe angießen, bis eine cremige Paste entsteht.

Petersilie sehr fein hacken. Sprossen auf ein Sieb geben, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Petersilie, geröstete Zwiebelwürfelchen und Linsensprossen unter den Aufstrich mengen. Mit Salz pikant abschmecken.

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

© bio verlag gmbh 2020