Tortilla mit Bohnen-Mais-Füllung

Ergibt 6 Tortillas.
Zubereitung: ca. 50 Min. + Einweichzeit über Nacht

  • 90 g Dinke
  • 65 g Maismehl
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 1 2 TL Meersalz
  • 250 g Kidneybohnen
  • 250 g weiße Bohnen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 grüne Paprika
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Gemüsemais (gegart oder aus der Dose)
  • Kräutersalz
  • frischer Pfeffer
  • 1 Prise Cayennepfeffer

1 Bohnen über Nacht in Wasser einweichen.

2 Dinkel fein mahlen. Mit dem Maismehl mischen. 75 ml Wasser, Sonnenblumenöl und Salz zugeben. Zu einem festen Teig verkneten. Ist er rissig, etwas Wasser zugeben.

3 6 gleich große Kugeln formen. Flach drücken und kreisrund dünn ausrollen.

4 Pfanne ohne Fett erhitzen. Tortillas nacheinander bei mittlerer Hitze 1–2 Minuten von beiden Seiten bräunen, bis sie Blasen werfen. Im Backofenbei 50 °C warm halten.

5 Bohnen abgießen und in Salzwasser 25 Minuten gar kochen.

6 Zwiebeln, Knoblauch und Paprika fein würfeln und im heißen Olivenöl anbraten. Tomatenmark zugeben, mit der Brühe ablöschen und 5 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt dünsten.

7 Mais und Bohnen zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Füllung in die Tortillas wickeln und servieren.

Tipp: Dazu passt ein scharfer Tomaten- oder Avocado-Dip.


Fotos: Michael Himpel // Foodstylist: Jürgen Vondung // Styling: Barbara Hilmes // Rezepte: Judith Braun

© bio verlag gmbh 2020