Walnußsauce

Sugo di noci

Walnüsse harmonieren gut mit Pasta und Käse. Zu Walnußsaucen passen Rigatoni, Tagliatelle oder Ravioli. In Ligurien werden Pansoti mit Walnußsauce serviert. Auch Haselnüsse werden verwendet: Salsa di nocciole besteht aus gerösteten Nüssen, Sahne und Parmesan.

Zutaten für 400g Pasta und 4 Personen

  • 170g Walnußkerne, 1 EL Pinienkerne
  • 50g Butter, 1 Knoblauchzehe
  • 50g frisch geriebener Parmesan
  • Meersalz und weißer frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zubereitung

1. Walnußkerne kurz überbrühen, häuten und mit den Pinienkernen in einem Mörser fein zerreiben.

2. Butter in einer Pfanne zerlassen, Walnuß- und Pinienkerne dazugeben und unter Rühren 4-5 Minuten anbraten. Geschälten und in dünne Scheiben geschnittenen Knoblauch daruntermischen.

3. Nußbutter in einer vorgewärmten Schüssel mit Käse und etwas Nudelwasser verrühren und würzen. Die Sauce wird noch geschmeidiger, wenn 2 EL Sahne untergerührt werden.


aus: Silvia Johna, Harry Assenmacher,
Pasta & Pesto
verlag gesund essen gmbh, 1999

© bio verlag gmbh 2020