Weißkohl-Tofupäckchen mit Käse-Sahne-Sauce

Weißkohl-Tofupäckchen mit Käse-Sahne-Sauce

Für 4 Personen
Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten + ca. 20 Minuten Backzeit

  • 8 große (oder 16 kleine) Weißkohlblätter
  • 250 g Möhren
  • 4 EL Butter oder Margarine
  • Kräutersalz
  • etwas geriebene Muskatnuss
  • 1 TL getrockneter
  • Thymian
  • 1 Prise Delikatess-Paprikapulver
  • 800 g Gemüse- oder Räuchertofu
  • 6 EL mittelscharfer Senf
  • 100 ml süße Sahne oder Sojacreme
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Reismehl
  • 100 g geriebener Emmentaler

1 Rippen der Weißkohlblätter flach schneiden. Blätter in Salzwasser etwa 5 Minuten dünsten, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

2 Möhren schälen und fein raspeln. In einem Esslöffel heißer Butter unter Rühren etwa

2 Minuten andünsten. Mit den Gewürzen abschmecken.

3 Tofu in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und einseitig mit Senf bestreichen.

4 Jeweils in die Mitte eines Kohlblatts eine Tofuscheibe legen. Etwas Möhrengemüse darauf, wieder eine Tofuscheibe, Gemüse und eine letzte Tofuscheibe.

5 Kohlblatt einschlagen und mit der Naht nach unten in eine gebutterte Auflaufform setzen. Nacheinander alle Kohlpäckchen packen. Butterflöckchen darauf verteilen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C (Heißluft 180 °C) etwa 20 Minuten backen.

6 Sahne, Brühe und Reismehl mischen. Kurz aufkochen lassen. Käse einrühren und erneut kurz aufkochen. Mit Salz abschmecken.

7 Sauce zu den Kohlpäckchen servieren.

Dazu schmeckt Vollkornreis.

Tipp:

Ganze Weißkohlköpfe können Sie an einem kühlen Ort mehrere Wochen lagern. Achten Sie beim Kauf auf fest geschlossene Köpfe ohne Flecken oder Fraß.


© bio verlag gmbh 2020