Weizentimbale mit Fruchtsauce

  • 50 g getrocknete Aprikosen oder Datteln
  • 150 ml Milch
  • 1 EL Rosinen
  • 75 g Weizenvollkorngrieß
  • 100 g Banane
  • 30 g gehackte Mandeln
  • Fruchtsauce: 250 g Kiwi
  • 250 g Himbeeren, tiefgekühlt
  • 1 EL Vollrohrzucker
  • 1 Orange
  • 4 EL Pistazienkerne

Aprikosen fein zerkleinern. Milch zum Kochen bringen. Aprikosen und Rosinen einstreuen und etwa 1 Minute unter Rühren kochen lassen. Vollkorngrieß einrühren, 3 Minuten köcheln lassen, abschalten und ausquellen, danach abkühlen lassen. Banane zerdrücken. Mit den gehackten Mandeln zum Grieß geben. 4 kleine Förmchen (oder Espressotassen) kalt ausspülen. Masse hineinfüllen und kühl stellen. Vor dem Servieren die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, Rand mit einem Messer lösen und auf Dessertteller stürzen.

Für die Fruchtsauce die Kiwis schälen. 4 Scheiben beiseite legen. Die restlichen Kiwis mit 1/2 EL Zucker pürieren. Von den Himbeeren 4 Stück beiseite legen und die übrigen ebenfalls mit einem 1/2 EL Zucker pürieren. Orange schälen und filetieren. Pistazien hacken. Die beiden Saucen jeweils um die Törtchen verteilen und mit den Obststückchen sowie den gehackten Pistazien garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Tipp: Alle Gerichte lassen sich gut 1–2 Tage vorher vorbereiten.


(Rezepte aus dem Seminar „Pfiffig vegetarisch kochen“ im Haus am Schüberg vom 19.-20.10.2002, Veranstalter: Umwelthaus am Schüberg, Ökomarkt e.V. und Vegetarier-Bund Deutschlands e.V.)

© bio verlag gmbh 2020