Zucchini in Weißweinessig

  • 1,25 kg gelbe und grüne Zucchini (möglichst klein und fest)
  • 500 g rote Zwiebeln
  • 60 g grobes Meersalz
  • 70 g Blütenhonig
  • 1 TL Kurkuma, gemahlen
  • 500 ml Weißweinessig
  • 1 TL Senfkörner
  • 2 TL Koriandersamen

Zucchini in 1 cm große Würfel, Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Zucchini und Zwiebeln mit 1 1/2 EL Salz vermengen und zugedeckt 24 Stunden ziehen lassen. Gemüse anschließend abspülen und sofort trocken tupfen

Honig, Kurkuma und das restliche Salz in einen Topf geben und mit Essig zu einer sämigen Masse verrühren. Flüssigkeit erhitzen, 5 Minuten kochen lassen und vom Herd ziehen.

Zucchini, Zwiebeln, Senfkörner und Koriandersamen in den Topf geben, mit der Masse vermengen und 1 Stunde ziehen lassen. Auf kleiner Flamme aufkochen, Gemüse mit einem Schaumlöffel herausnehmen und in warme, sterilisierte Gläser füllen. Die Flüssigkeit im Topf weitere 10 Minuten kochen lassen.

Kochende Flüssigkeit in die Gläser füllen (Infos zu Einmachgläsern, s. S. xx). Gläser sofort verschließen und an einem kühlen und dunklen Ort 3-4 Wochen ruhen lassen.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten + Zeit zum Ziehen lasse


Rezepte rund ums Einmachen, Schrot&Korn 7/2000

© bio verlag gmbh 2020