Zwetschgen im Cashew-Bett (vegan)

Ergibt 1 Blech

Teig:

  • 500 g Dinkel, fein gemahlen
  • 1 TL Trockenhefe
  • evtl. 1 EL Rum
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL Sesamöl
  • 11/2 EL Agavendicksaft
  • ca. 2 Tassen Sojadrink

Cashewcreme:

  • 200 g Cashewnussbruch
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 1 Prise Salz
  • 2 Msp. Zimt
  • 5 Körner Kardamom, gemahlen

Belag:

  • 1 kg Zwetschgen

Aus Teigzutaten einen Hefeteig kneten und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 3 Stunden gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat.

Cashewnüsse mit einer Tasse kochendem Wasser übergießen und zugedeckt mindestens 2 Std. stehen lassen. Dann Nüsse, Einweichwasser und Agavendicksaft pürieren. Mit Rum (bei Bedarf), Salz, Zimt und gemahlenem Kardamom abschmecken. Zwetschgen vierteln und Kern entfernen.

Teig nochmals gut durchkneten und auf gefettetem und bemehltem Blech ausrollen. Im Backofen bei 60 Grad ca. 30 Min. gehen lassen und danach bei 150 Grad (Umluft) ca. 10 Min. vorbacken.

Blech aus dem Ofen nehmen, Cashewnüsse gleichmäßig auf Teig verteilen. Zwetschgen mit Schnittflächen nach oben dachziegelartig darauf schichten und leicht eindrücken. Kuchen bei 150 Grad noch ca. 20 Min. backen.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde + 3,5 Stunden zum Gehenlassen

(aus Der Natur auf der Spur - Kochen und Backen auf rein pflanzlicher Basis von Wiltrud Stumpfe)

© bio verlag gmbh 2020