Vegetarisches Moussaka

1-2  Auberginen
4 Medium große Kartoffeln mit Haut
1 Porree
1 - 2 Knoblauchzehe 
1 kleine Dose Tomaten
100 gr. Getrocknete Tomaten 
100 gr. Soja Schnetzeln
100 ml Wasser 
100 gr. Gehackte Walnüsse
1 geh. Tlf  Gemüsebrühe
Pfeffer
½ Tlf. Piment
1 Tlf. Kräuter de Provence
120 gr geriebene Käse zB Gouda oder Emmentaler oder Schafskäse 

  1. Auberginen längs schneiden und mit Salz in einem Gefäß ca. 30 Minuten ziehen lassen, um sie zu entwässern. 
  2. Kartoffeln waschen und in Längsschnitten schneiden, vorkochen etwa 10 Minuten 
  3. Lauch und Knoblauch schneiden, eventl. Walnüsse hacken
  4. Lauch und Knoblauch in eine Esslöffel Oliven Öl anbraten
  5. Soja Schnetzeln dazu, umrühren und dann das Wasser mit der Gemüsebrühe und Tomaten dazu.
  6. Walnüssen, Pfeffer, Piment und Kräuter dazu
  7. Auf kleine Hitze 10 Minuten kochen dann von der Hitze weg und 5 Minuten ziehen lassen
  8. Die Auberginen unter kaltem Wasser das Salz abspülen und in kochendes Wasser ca. 5 Minuten blanchieren
  9.  Einen ofenfester Auflaufform mit Olivenöl auspendeln
  10. Einen Schicht Auberginen darauflegen, 3 Esslöffeln Sojamix drauf, einen Schicht Kartoffeln, einen Schicht Auberginen und Soja, etc., enden mit Kartoffeln.
  11. Käse drauf und im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad etwa 30/40 Minuten ausbacken bis die Käse knusprig ist.
  12. Servieren mit einem grünen und Chicorée Salat mit geraspelte roh- oder gekochte rote Bete 
Mann kann auch eine Bechermehlsosse vor der Käse darauf wenn gewünscht. 
Veganer müssen die Käse weglassen, eventl. ein bisschen Olivenöl auf die Kartoffeln.    

© bio verlag gmbh 2020